Datenbanken

In den letzten Jahren haben sich die Anforderungen an Datenbanken deutlich verändert und erweitert. Mussten früher häufig nur einzelne oder wenige hundert Benutzer von einer Datenbank bedient werden, werden heute erfolgreiche Internetangebote von vielen tausend Benutzern gleichzeitig aufgerufen. Gleichzeitig gibt es Spezialanforderungen, die von relationalen Datenbanken nicht otpimal abgebildet werden können, wie zum Beispiel die effiziente Verwaltung von Graphen-Datenstrukturen. triAGENS ist Experte für die Entwicklung von innovativen Datenbanken, die sich in bewährte Architekturen integrieren lassen und so völlig neue Geschäftsanwendungen ermöglichen.


ArangoDB ist als flexible Alternative zu relationalen Datenbanken wie MySQL und anderen noSQL-Datenbanken wie Riak und MongoDB konzipiert. Häufig entstehen während eines Webprojekts weitere Anforderungen, andere ändern sich. ArangoDB bietet hier einen großen Werkzeugkasten an Features, die flexibel kombiniert werden können, so dass vielfältigste Einsatzszenarien abgedeckt werden können.


Der SessionVOC ist eine auf die Verwaltung von Benutzer-Sessions in Webanwendungen optimierte speicherbasierte Datenbank. Seine primäre Aufgabe ist die effiziente und einfache Verwaltung von Sessions und den zugehörigen Benutzerdaten auch in Szenarien mit sehr vielen gleichzeitigen Nutzern oder in Projekten mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen.

SimpleVOC
Der SimpleVOC ist einer der schnellsten am Markt verfügbaren Key-Value-Stores (bis zu 150.000 Requests/Sekunde). Er ist sofort einsatzbereit und einfach zu bedienen. Praktische Features wie die “Erweiterten Key Values” machen aus dem SimpleVOC eine flexible Datenbank für High-Traffic-Webseiten. Insbesondere die unbeschränkte “Bucket Size” wird von Entwicklern geschätzt.