Enterprise IT-Architektur

Die strategische Ausrichtung großer Unternehmen und deren Geschäftsprozesse bauen auf eine in langen Jahren gewachsene IT-Struktur auf, die durch ihre Eigenheiten und Komplexität schwer steuerbar geworden ist. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen bei der Analyse mit dem Blick aufs Ganze und definieren die Schlüsselmaßnahmen, welche den entscheidenden Unterschied für das Erreichen Ihrer strategischen Ziele machen.

Die Beratungsleistung kann sich auf den Aufbau einer Enterprise IT-Architektur im Kontext eines einzelnen Projektes konzentrieren, ist aber viel öfter im übergeordneten Bereich angesiedelt. Ein grundlegendes Problem liegt in der Vielfalt und Vielschichtigkeit der IT- und Anwendungslandschaft eines Unternehmens oder einer Organisation. Das tägliche Geschäft hat Vorrang, so dass die Struktur der IT-Landschaft innerhalb des Unternehmens oftmals nicht im Detail bekannt ist. Die einzelnen Applikationen, die in einem Unternehmen angewendet werden, mit all ihren Schnittstellen und gegenseitigen Abhängigkeiten, sind im Idealfall mehr als die Summe ihrer Teile. In der Wirklichkeit stehen diese Anwendungen oft parallel nebeneinander und bieten nicht die viel beschworenen Synergieeffekte. Echte Synergien entstehen nur durch eine konsequent strukturierte und systematische Analyse der Gegebenheiten und das Erkennen der notwendigen Schritte, wie wir es mit unserer Beratung im Gebiet der Enterprise IT-Architektur bieten.

In größeren Unternehmen existiert eine Vielzahl von Programmen und Applikationen, die in einem ersten Schritt in Gruppen – wie bspw. Produkte, Personal, Vertrieb etc. – zusammengefasst werden. Nach der Gruppierung stehen die einzelnen Applikationen im Fokus, mit ihren Kernaufgaben und Einsatzgebieten. Die Beschreibung der einzelnen Anwendungen folgt dabei einer einheitlichen, vorgegebenen systematischen Struktur. Der Zusammenhang der einzelnen Komponenten, die Schnittstellen und der Datenaustausch sind wichtig in der Analyse, um ein Verständnis für das Zusammenwirken der IT-Landschaft zu entwickeln.

Eine profunde Kenntnis der Wechselbeziehungen der einzelnen Applikationen ergibt ein zunächst statisches Bild der vorliegenden IT-Landschaft. Dadurch wird es aber möglich, die Bereiche zu identifizieren, die erneuert oder vollkommen neu gesetzt werden müssen, und die Sektoren zu erkennen, die bislang ungenutzt „brachliegen “.

Der folgende dynamische Blick des Projekt-Portfolio-Managements auf die – in dieser Weise analysierte – IT-Landschaft ist in die Zukunft gerichtet und zeigt auf, welche Projekte sich aus der Analyse ableiten lassen.

Für große Unternehmen ist es unumgänglich, dass entscheidende Bereiche effektiv zusammenarbeiten. So können bspw. innovative Ideen für neue Produkte oder Vermarktungsbereiche nur dann erfolgreich umgesetzt werden, wenn der für Preise und Produkte verantwortliche Bereich und die Produktion mit einbezogen werden. Die Verknüpfung der Bereiche mit ihren speziellen Aufgaben, Anwendungen und Datenbanken ist besonders wichtig und entscheidend für den Erfolg des Unternehmens. Dabei müssen die folgenden wichtigen Fragen geklärt werden:

Konventionelle Enterprise IT-Architekten bewegen sich in den engen Grenzen, die sie in der gewachsenen IT-Landschaft vorfinden. Die eigentlichen Probleme werden nicht angegangen, stattdessen wird versucht, sie zu umgehen und nur die vordringlichsten technischen Punkte im machbaren Rahmen zu erledigen.

Enterprise IT-Architektur in unserem Verständnis verbindet die Business-Ebene mit der Technik-Ebene und entwickelt spezifische Lösungen für das Unternehmen.

Wir möchten mit unserem Verständnis von Enterprise IT-Architektur vorhandene Strukturen analysieren und diese in die neu zu entwickelnde und zu implementierende Architektur einbinden. Dabei soll kein starres Gebilde entstehen, sondern ein IT-Gebäude, mit allen gewünschten Facetten und notwendigen Sicherheitsmechanismen, das aber darüber hinaus Raum für weitere Ideen bietet.

Danach schließen sich die Pflege der entwickelten Vorgehensweisen, der entstandenen Einheitlichkeit und der Muster an, die unternehmensweit für Stringenz und Klarheit sorgen.

Enterprise IT-Architektur oder Unternehmensarchitektur ist, wie der Bau von Häusern, auf der einen Seite Handwerk, aber auf der anderen Seite auch eine Kunst, die durch den Architekten als Seele des ganzen Projekts vorangetrieben wird. Der IT-Architekt ist dabei grundsätzlich nicht den Beschränkungen seines Äquivalents unterworfen, sondern kann seine Vorstellungen und Visionen konsequent in die Tat umsetzen.